Skip to content

Kalender

5 Kommentare zu Kalender

« Zurück Februar 2018 Weiter »
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
      1
2
* Because the night belongs to lBecause the night belongs to l

Zeit: 23:00

❣️LGBTQ❣️Freedom❣️Love❣️Community❣️ - - - - - - - - - - - - - - - - Because The Night Belongs To Lovers Because The Night Belongs To Love Because The Night Belongs To Monsters Because The Night Belongs To Us Because The Night Belongs To Stars Because The Night Belongs Lovers Because The Night Belongs To Love In some traditions, the Lovers represent relationships and choices. Its appearance in a spread indicates some decision about an existing relationship, a temptation of the heart, or a choice of potential partners. A bachelor(ette)'s lifestyle may be sacrificed and a relationship gained (or vice versa), or one potential partner may be chosen while another is turned down. Whatever the choice, it should not be made lightly, as the ramifications will be lasting. Let‘s make a choice to start a relationship. All of us. Regardless of any and all prejudices. Stop the glorification of single. Let the night be your potential partner. Help entangling all of us in a glittery net of dance and sweat. Because The Night Because The Night Because The Night - - - - - - - - - - - - - - - - Lineup: Mainfloor ■ TheElectricTaste (Backstage Diaries|Borderlines) ■ Esshar (equal|Hamburg) ■ Gina del Slay ■ tba (Arrow|Schumacher Club) Second Floor (Trash & Disco) ■ Gina del Slay ■ DJ Cheflesbe (Köln) - - - - - - - - - - - - - - - - Specials: ❣️ Dressingroom with special clothes ❣️ Second Floor ❣️ Info Point ❣️ Gate Keeper for your comfort ❣️ Enough pfeffi ❣️ New decoration no sexism | no racism | no transphobia | no homophobia | no assholes 10€ | 5€ Mdvz

3
* Because the night belongs to lBecause the night belongs to l

Zeit: 23:00

❣️LGBTQ❣️Freedom❣️Love❣️Community❣️ - - - - - - - - - - - - - - - - Because The Night Belongs To Lovers Because The Night Belongs To Love Because The Night Belongs To Monsters Because The Night Belongs To Us Because The Night Belongs To Stars Because The Night Belongs Lovers Because The Night Belongs To Love In some traditions, the Lovers represent relationships and choices. Its appearance in a spread indicates some decision about an existing relationship, a temptation of the heart, or a choice of potential partners. A bachelor(ette)'s lifestyle may be sacrificed and a relationship gained (or vice versa), or one potential partner may be chosen while another is turned down. Whatever the choice, it should not be made lightly, as the ramifications will be lasting. Let‘s make a choice to start a relationship. All of us. Regardless of any and all prejudices. Stop the glorification of single. Let the night be your potential partner. Help entangling all of us in a glittery net of dance and sweat. Because The Night Because The Night Because The Night - - - - - - - - - - - - - - - - Lineup: Mainfloor ■ TheElectricTaste (Backstage Diaries|Borderlines) ■ Esshar (equal|Hamburg) ■ Gina del Slay ■ tba (Arrow|Schumacher Club) Second Floor (Trash & Disco) ■ Gina del Slay ■ DJ Cheflesbe (Köln) - - - - - - - - - - - - - - - - Specials: ❣️ Dressingroom with special clothes ❣️ Second Floor ❣️ Info Point ❣️ Gate Keeper for your comfort ❣️ Enough pfeffi ❣️ New decoration no sexism | no racism | no transphobia | no homophobia | no assholes 10€ | 5€ Mdvz

4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
* Filmvorführung in BochumFilmvorführung in Bochum

Zeit: 19:00

Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Ein Wohnzimmer mitten auf der Straße, Nachbarschaft, Gemeinschaftsgärten. Stadtteilläden, Repair Cafés und Mieter*inneninitiativen entstehen in den Nischen der Städte – unabhängig, selbstbestimmt und gemeinsam. Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen. Ein Dokumentarfilm von Matthias Coers und Recht auf Stadt Ruhr D 2017 | 90 min. | deutsch / OmeU | FSK ab 0 freigegeben Trailer: https://youtu.be/yprmKSA82Dk www.gegenteilgrau.de

15
16
* Das Mädchen RosemarieDas Mädchen Rosemarie

Zeit: 18:00

Liebe Freund-/innen und Unterstützer-/innen, liebe Interessierte, im Rahmen unserer alljährlichen Veranstaltungen vom 08. März (Internationaler Frauentag) bis 02. Juni (Internationaler Hurentag) laden wir euch herzlich ein zur Filmvorführung „Das Mädchen Rosemarie“ (Original von 1958 mit Nadja Tiller, Gerd Fröbe, Mario Adorf etc.) im Bahnhof-Langendreer (Raum 6) um 18.00 Uhr Der Eintritt ist frei. Eine Spende an Madonna e.V. ist sehr willkommen! Herzlichst Madonna e.V.

17
* Vernetzungstreffen Vernetzungstreffen

Zeit: 14:00

Liebe ImMigras, wir laden euch herzlich zu unserer gemütlichen Runde im DGB Haus in Essen zum vernetzen ein. Kommt zahlreich und bringt auch gerne eure FreundInnen mit. 🙂 Wie läuft das Semester/Schuljahr/der Job? Stehen wichtige Entscheidungen demnächst an? Habt ihr etwas besonderes erlebt? Wollt ihr euch einfach austauschen? Dann freuen wir uns auf euch! Euer Team, ImMigra

* VernetzungstreffenVernetzungstreffen

Zeit: 14:00

Liebe Gruppen und Personen im (erweiterten) Ruhrgebiet, wir möchten Euch gerne zu einem zweiten (queer)feministischen Vernetzungstreffen am 17. Februar 2018 von 14:00 bis 18:00 Uhr im atelier automatique, Rottstr. 14, 44793 Bochum (http://atelierautomatique.de/) einladen!. Wir - das sind einige Personen die bereits in (queer)feministischen Gruppen im Ruhrgebiet und in Düsseldorf aktiv sind oder es werden wollen. Bei diesem Treffen möchten wir mit Euch einen FLTI*Raum schaffen in dem wir uns kennenlernen, austauschen, vernetzen und gemeinsame Aktionen planen können. Der Raum für diese Vernetzung ist offen für alle FrauenLesbenTransInter*-Personen. Das Treffen soll in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen statt finden mit Mitbring-Buffet. Bringt also gerne etwas mit für das Buffet! Das Treffen im Februar soll vor allem einen Raum bieten, in dem verschiedene Gruppen/Einzelpersonen, sich und ihre Arbeit vorstellen, sich gegenseitig kennen lernen und über mögliche gemeinsame Aktionen austauschen können. Aktionen über die wir uns gerne mit euch austauschen möchten sind z.B. die Planung eines Queer_feministischen Sommercamps für '18. Merkt Euch also den Termin schon einmal vor! Über eine kurze Rückmeldung ob ihr Interesse habt, damit wir mit der Anzahl der teilnehmenden Personen besser planen können, würden wir uns freuen. Anmeldung unter: queerfeministischevernetzung@riseup.net oder facebook: https://www.facebook.com/queerfemnetz/) Ihr könnt gerne weitere Menschen einladen: spread the word! Solidarische Grüße! Orga-Gruppe (queer)feministische Vernetzung im Ruhrgebiet and friends

18
19
20
* Let's get active Let's get active

Zeit: 19:00

Let’s get active! Transpi malen – In Kontakt kommen – Aktiv werden Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm hat natürlich auch unsere politische Arbeit nicht aufgehört. Schon zu Beginn gibt es einiges zu tun: Am 14. April will die Partei "Die Rechte" eine Demonstration unter dem Motto „Europa erwache“ veranstalten. Der Titel der Demo, zu der sich organisierte Neo-Nazis aus ganz Europa angekündigt haben, erinnert natürlich nicht zufällig an die bekannte Parole der SA. Unsere Freund*innen aus Dortmund rufen auf, es den Rechten unmöglich zu machen, in die Innenstadt zu kommen (http://dortmund.blogsport.de/). Um im April möglichst viele Leute nach Dortmund zu mobilisieren, soll es ein Wandertranspi geben, das durch ganz Deutschland reist und dort z.B. bei Info-Veranstaltungen aushängt. Mit dem Transpi werden in vielen Städten Fotos gemacht, um auf die Gegenaktionen aufmerksam zu machen. Dieses Tranpi möchten wir mit euch gemeinsam malen. Natürlich wird es auch Getränke geben und ihr könnt uns und unsere Arbeit näher kennen lernen. Eine gute Gelegenheit, die Vorsätze für 2018 wahr zu machen und aktiv zu werden. Beginn: 19.00 Uhr – Ende: Offen AStA-Keller Uni Duisburg

21
* Fair Trade - Die Lösung?Fair Trade - Die Lösung?

Zeit: 19:00

Fair Trade – Die Lösung? | Podiumsdiskussion mit Christiane Schnura und Martin Schüller Der Faire Handel spricht eine größer werdende Bevölkerungsgruppe an, immer mehr Menschen profitieren davon und mittlerweile gibt es fair gehandelte Produkte in den Discountern. Ist das noch fair? Was verspricht der Faire Handel und was hält er? Und wer profitiert wirklich? Welche Perspektiven gibt es - auch jenseits der Wachstumslogik? Referent*innen: Christiane Schnura (Kampagne für saubere Kleidung), Martin Schüller (TransFair) Projekt Globale Solidarität – vor Ort; gef. von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW http://bahnhof-langendreer.de/fair-trade-–-die-lösung.html

22
23
* Filmvorführung in Bochum Filmvorführung in Bochum

Zeit: 17:30

Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Ein Wohnzimmer mitten auf der Straße, Nachbarschaft, Gemeinschaftsgärten. Stadtteilläden, Repair Cafés und Mieter*inneninitiativen entstehen in den Nischen der Städte – unabhängig, selbstbestimmt und gemeinsam. Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen. Ein Dokumentarfilm von Matthias Coers und Recht auf Stadt Ruhr D 2017 | 90 min. | deutsch / OmeU | FSK ab 0 freigegeben Trailer: https://youtu.be/yprmKSA82Dk www.gegenteilgrau.de

24
* Rookie-Tag Rookie-Tag

Zeit: 14:00

Beim Rookie-Tag hast du die Gelegenheit herauszufinden, ob du Spaß am Skaten hast. Gemeinsam mit anderen Anfänger*innen lernst du die Basics (auf den Beinen halten, vorwärts bewegen, Lenken, Bremsen & Co.) und kannst uns mit deinen Fragen zu Roller Derby löchern. Willkommen sind nicht nur Menschen, die sich als Spieler*in für unseren wunderbaren Sport interessieren, sondern auch alle die Lust haben, mehr über unsere Officials (die Schiedsrichter*innen) zu erfahren. Wenn du selbst mal auf Rollschuhe stehen oder einfach Derby-Luft schnuppern magst, dann komm vorbei! 🙂 ♥ Das Training ist offen für alle ab 16 Jahren. Dein Geschlecht, Alter, Herkunft usw., ob du selbst skaten oder nur zusehen möchtest, ist uns Schnuppe. Wir freuen uns über alle, die Interesse an Roller Derby haben und vorbei kommen möchten. ** Wann und Was? ** Samstag, 24. Februar 2018 || Uhrzeit: ab 14 Uhr ** Was soll ich mitbringen? ** - Bequeme (Sport-)Kleidung und etwas zu Trinken Rollschuhe, Helme und Schoner werden von uns zu Verfügung gestellt Die Halle ist nicht beheizt. Die Temperatur in der Halle entspricht ungefähr der Außentemperatur. Der "Zwiebel-Look" mit mehreren Schichten, die man nach Bedarf ausziehen kann, hat sich bei uns bewährt 😉 ** WICHTIG ** Es wäre schade, wenn du zum Rookie-Tag kommst und alle Rollschuhe in deiner Größe vergriffen sind. Damit das nicht passiert, schicke uns vorher eine Nachricht (via Facebook oder per Mail an anmelden@rprg.de) mit deinem Namen und deiner Schuhgröße. Natürlich könnt ihr auch ganz spontan vorbeikommen, aber dann gilt für das Leihequipment: was weg ist, ist weg 😉

25
26
27
28
* Asyl-DialogeAsyl-Dialoge

Zeit: 19:00

Die Asyl-Dialoge erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten. Wir hören diese Geschichte aus erster Hand, aus der Perspektive zweier junger Aktivist*innen, die gezwungen sind, sich ein Katz- und Mausspiel mit der Polizei zu liefern. Die Geschichte konfrontiert uns mit der Frage, wie viel Mut wir entwickeln können, wenn aus zunächst lose verbundenen politischen Akteur*innen gute Freund*innen werden. Die Asyl-Dialoge entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen: dokumentarisches, wortgetreues Theater. Im Anschluss: Publikumsgespräch mit lokalen Aktivist*innen. Im Rahmen der Reihe "Talk back!", gefördert von der LAG Soziokultur NRW

       

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Primary Sidebar

Schrift anpassen
Hohe Kontraste
Zur Werkzeugleiste springen