Skip to content

DienstagsPOTTPOURRI #45 | Frauen*kampftag

DienstagsPOTTPOURRI #45 | Frauen*kampftag published on Keine Kommentare zu DienstagsPOTTPOURRI #45 | Frauen*kampftag

Hallo liebe, rebellische Community!

wir erwachen gerade aus unserem Winterschlaf und stellen, mit einem gewissen Erschrecken, fest, dass es schon März ist und der Frauen*kampftag an diesem Wochenende ansteht!
Mit Hilfe einer ordentlichen Portion Kaffee und angespornt durch die Aufregung über diesen besonderen Tag haben wir die letzten Reste unserer Weihnachtsschokolade vernichtet und uns endgültig von der winterlichen Gemütlichkeit verabschiedet.

Der 8. März steht nämlich unter dem Zeichen eines Kampfes.
Eines Kampfes, der solidarisch von Frauen* geführt wird und sich gegen die prekären Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen* auf der ganzen Welt richtet mit dem Ziel, das Patriarchat wie einen alten Weihnachtskeks zu zerbröseln.

Eine schönere Perspektive für den Frühling können wir uns kaum vorstellen. Deswegen haben wir dieses Pottpourri dem 8. März gewidmet.

Wir haben viele, tolle Veranstaltungen im Ruhrpott gefunden, die euch auf diesen Tag einstimmen, denen ihr euch am Tag selbst anschließen könnt und eure neu geknüpften Bande an darauf folgenden Terminen vertiefen könnt.

Nutzt dabei die Kommentarfunktion auch gerne, um euch zu vernetzen und gemeinsam auf die Straße zu gehen!

Ein (zwei) Hinweis(e) noch:

Wenn ihr auch das feministische Minifestival in Oberhausen besucht, kommt gerne an unserem Infostand vorbei!
Wir haben Infomaterial dabei und freuen uns total, wenn wir mit euch über die Welt, Feminismus und alles, was euch beschäftigt, quatschen können.

Zur Veranstaltung:

Das feministische Minifestival des Theater Oberhausen beschäftigt sich dieses Jahr mit dem Thema “Bewegung”.
In sportlich-künstlerischen Workshops, Diskussionen und Performances werden die unterschiedlichen Dimensionen von Bewegung in den Blick genommen und ihre empowernden Elemente in den Vordergrund gerückt.

Wenn ihr neugierig auf diese spannende Veranstaltung seid, könnt ihr hier mehr erfahren (sicherheitshalber ists unten auch nochmal aufgeführt).

Wie es uns letztes mal gefallen hat, als wir auch schon mit dem Theater Oberhausen kooperiert haben könnt ihr hier nachlesen.

Das wars jetzt auch. Erstmal.

Bis zum 8. März!
Eure Feminismus im Pottler*innen

via GIPHY

Falls ihr den Frauen*kampftag lieber ganz gemütlich ausklingen lassen wollt, schaut euch “Captain Marvel” im Kino an. Der feiert in Deutschland passenderweise am 8. März Premiere 🙂

Einen Vorgeschmack auf den Film gibt euch der offizielle Trailer, den ihr hier finden könnt!

Veranstaltungen rund um den Frauen*kampftag

Mittwoch – 06.03

[Bochum] Women on the move. Kontinuität, Transformation und Ungleichheit in der Migration von Frauen in der EU. Vorgetragen von Jun.-Prof. Dr. Karolina Barglowski.
Besuchen könnt ihr den Vortrag hier.

Donnerstag – 07.03

[Essen] Lust auf Filme zum Internationalen Frauen*kampftag? Wenn du dich bisschen einstimmen willst, komm hier im Ground Zero vorbei!

Freitag – 08.03

[Dortmund] Falls ihr noch keine Zeit hattet, Transpis für den 8. März zu gestalten und ihr das alleine eh doof findet, lädt das Queer-feministische Referat der TU Dortmund zum Basteln ein.
Sammelt eure Ideen und bringt sie hier auf Pappe.

[Bochum] Zusammen mit anderen Frauen*kampftagler*innen könnt ihr euch beim Streikfrühstück für den Tag stärken.
Das Frühstück findet in dieser tollen Location statt: atelier automatique.

[Dortmund] Um den feministischen Kampf in Dortmund weiter zu etablieren, hat sich das “Feministische Kollektiv Dortmund“ ganz frisch gegründet und feiert mit einem Streik in Dortmund Premiere.
Anschließend wird sich der Demo zum Frauen*kampftag in Bochum angeschlossen.
Seid dabei! Den Treffpunkt findet ihr hier.

[Bochum] Auf “viel Krach und Musik” könnt ihr euch bei der Demo zum Frauen*kampftag in Bochum freuen.
Falls ihr Tampons, Binden oder andere Artikel für eure Monatshygiene zuhause rumfliegen habt, bringt sie im Rahmen einer Spendenaktion gerne zur Demo mit!
Eure Spenden werden an Mädchen*- und Frauen*notschlafstellen / Unterkünfte verteilt.

Ausklingen lassen dürft ihr diesen Tag dann bei einer After-Demo-Party.

Wo das alles stattfinden soll? Schaut hier.

[Essen] Auch Essen bleibt nicht vor dem Kampf gegen das Patriarchat verschont. Um 17 Uhr könnt ihr auf dem Willy-Brandt Platz einer Kundgebung lauschen und bei der Demo dabei sein.

Wenn ihr dann noch Luft habt, beteiligt euch bei der anschließenden Talkrunde zum Frauen*kampftag 2019!

Die genauen Orte und Zeiten findet ihr hier.

[Düsseldorf] Mit dem Frauen*streik des Bündnis Int. FrauenKampftag Düsseldorf erwartet euch ein starker Aktionstag, der bereits um 11.45 anfängt.
Seid daher ausgeschlafen und gut vorbereitet, der Tag wird lang!
Einen Überblick über die geplanten Aktionen könnt ihr euch unter diesem Link verschaffen.

[Oberhausen] Der Tag beginnt in Oberhausen mit einer großen AKtion in der Innenstadt und endet mit der Eröffnung des feministischen Minifestivals (!)
Beim gemeinsamen Anstoßen werdet ihr von den Klängen des Rap-Kollektivs „Die Römischen Votzen“ begleitet.
Das wird ein Fest! Vertraut uns und merkt euch die wichtigsten Infos, die ihr hier und hier findet.

[Dortmund] An alle Kunstliebhaber*innen: Mit der Eröffnung von “All that shes has- Künste zum internationalen Frauentag” wird ein Wochenende mit diversen künstlerischen Darbietungen zum Frauenkampf*tag eingeleitet.
Was euch dort erwartet, erfahrt ihr unter diesem Link.


Samstag – 09.03

[Essen] Habt ihr euch im Geschichtsunterricht damals auch manchmal gefragt, was mit den ganzen Frauen* ist, die zu den Zeiten lebten? Und wieso im Geschichtsbuch so wenige Erwähnung finden?
Der Workshop “History is Herstory- Frauengeschichte(n) sichtbar machen” will auf diese Lücke hinweisen und sie füllen.
Wenn ihr Lust auf geschichtliche Bildung habt, schaut hier vorbei.

[Dortmund] Gemeinsam mit dem Queerfeministischen Referat der TU Dortmund könnt ihr heute zur Demo in Düsseldorf reisen.
Wo die Reise losgeht, steht hier

[Düsseldorf] Anknüpfend an den Frauen*streik am 8.03. wird heute eine Demo zum Frauen*kampftag veranstaltet.
Macht mit! Wo ihr dafür hinkommen müsst erfahrt ihr hier.

[Oberhausen] Das diesjährige feministische Minifestival des Theater Oberhausen nimmt Bewegung in den Fokus.
Wie wirkt Bewegung? Wo geschieht sie? Wie können wir Bewegung nutzen, um Normen aufzubrechen?

Mit diesen und ganz vielen Weiteren Fragen beschäftigt sich dieser Tag und realisiert die Auseinandersetzung mit Bewegung auf vielfältige Weisen.

Vielleicht findet ihr ja ein passendes Format für euch. Schaut dafür hier und https://www.facebook.com/events/2237617022965061/nach.

Sonntag – 10.03

[Bochum] Veranstaltung DBG Bochum zum Internationalen Frauentag

Dienstag – 12.03

[Dortmund] Sozialistischer Feminismus. Und was er bedeutet könnt ihr hier erfahren.

Donnerstag – 14.03

[Dortmund] Weg mit §219a- Frauen und ihre Ärzt*innen brauchen keine Bevormundung.
Wann und wo ihr euch an dieser Diskussion beteiligen könnt, lest ihr hier.

[Düsseldorf] Wie Frauen wohnen wollen. Gemeinsam mit Professorin Dr. Ruth Becker diskutieren werden aus feministischer Perspektive Wohnen und Stadtplanung reflektiert.
Weitere Informationen entnehmt ihr diesem Link

Samstag – 16.03

[Essen] Der Intersectional women’s rights march richtet sich ebenfalls gegen patriarchale Strukturen und passt daher perfekt in diese Sammlung!
Mobilisiert euch noch einmal und lauft hier mit!

Mittwoch – 20.03

[Oberhausen] Für alle, die den Film noch nicht gesehen haben: Filmvorführung „Female Pleasure“. Nicht verpassen! Kopiert den Termin von hier

Donnerstag – 21.03

[Dortmund] Mit Feminismus die Welt retten? Ja,bitte! mit Dr. Friederike Habermann.
Wussten wir zwar schon immer, aber dass Feminismus einfach ne super Sache, ist wird hier nochmal bestätigt.


Bestimmt gibt es über unsere Pottpourri- Sammlung hinaus noch ganz viele, andere tolle Veranstaltungen, die wir in unserer Aufregung über den Frauen*kampftag ganz vergessen haben.

Schreibt uns also gerne, wenn ihr weitere Vorträge, Demos, After-Streik-Parties ect. um den 8. März findet und sie in unserem Pottpourri haben wollt.

In eigener Sache

Kennt ihr schon unsere Facebook-Gruppe? Wenn ihr Lust habt, euch mit uns und anderen Interessierten über feministische Themen auszutauschen, seid ihr hier genau richtig!
Ihr könnt die Gruppe für die verschiedensten Anliegen nutzen: Artikel teilen und diskutieren, Fragen stellen, Erfahrungen teilen, Menschen für gemeinsame Unternehmungen finden <3


Hier könnt ihr uns auch folgen. Wir freuen uns wie immer über eure Einsendung 🙂

Something is wrong.
Instagram token error.
1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Primary Sidebar

Schrift anpassen
Hohe Kontraste
Zur Werkzeugleiste springen