Skip to content

Feminismus im Podcast #1

Feminismus im Podcast #1 published on 2 Kommentare zu Feminismus im Podcast #1

 

Wir sind ganz aufgeregt, denn heute präsentieren wir euch endlich unseren ersten Podcast; Feminismus im Podcast #1

Wir haben es uns mit Kaffee und Tee gemütlich gemacht und einfach mal losgequasselt. In unserer ersten Folge haben wir – Johanna, Heide und Silvana – uns über aktuelle Bücher und all-time-favorits ausgetauscht. Außerdem haben wir die Veranstaltung im Bahnhof Langendreer zu Bodypositivity Revue passieren lassen.

Ein kleiner Einblick in unser ‚Aufnahmestudio‘

Wir sprechen über Instagram und seine Potenziale, beispielsweise für die #BoPo Bewegung und fragen uns, warum dieses Thema besonders dort so hochkocht. Johanna gibt einen kleinen Einblick in die Gefühlswelt einer „Langzeit-Feministin ohne Gender Studies Studium“ und wir tauschen uns darüber aus, welche Bücher man sich am besten „präventiv“ anschaffen sollte – an dieser Stelle interessiert uns auch eure Meinung: Kauft ihr euch auch manchmal Bücher „präventiv“? Und wenn ja; welche?

Wir sind absolute Anfängerinnen auf dem Gebiet und deshalb ist unser Podcast auch nicht ganz perfekt; wir hoffen also, dass euch diverse kleine Störgeräusche, „ähms“ und zuweilen vorkommende Bell- und Knurrattacken unserer wunderbaren Kollegin (zur besseren Visualisierung wird nach diesem Absatz ein Bild eingefügt) nicht weiter stören und ihr trotzdem viel Spaß mit unserem Podcast habt.

Unsere fleißige Kollegin hat gut aufgepasst, dass während der Aufnahme kein ungewollter Besuch vorbeikam!

Anregungen, Tipps und Feedback sind uns aber super willkommen! Schreibt uns gerne oder lasst einen Kommentar da!

Und nun hört doch einfach mal rein:

Über diese Bücher sprechen wir im Podcast:

Magda Albrecht: Fa(t)shionista. Rund und glücklich durchs Leben. Ullstein 2018.

Hier findet ihr alle Beiträge und Formate der Mädchenmannschaft, bei denen Magda ihre Finger mit im Spiel hatte!

SchwarzRund: Biskaya. Zaglossus 2016.

Roxane Gay: Hunger: A Memoir of (My) Body. HarperCollins 2017.

Laura Gehlhaar: Kann man da noch was machen? Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin. Heyne 2016.

–> Auf dem Blog findet ihr übrigens auch ein Interview mit der Autorin; klickt einfach hier.

Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht. Rowohlt 2000 (Erstveröffentlichung 1949).

–> Hier findet ihr alle Infos zum erwähnten Beauvoir-Lesekreis des autonomen Frauenreferats der Uni Duisburg-Essen.

Bini Adamczak: Kommunismus. Kleine Geschichte wie alles anders wird. Unrast, 5. Auflage 2017.

–> Die Veranstaltung mit der Autorin könnt ihr hier finden!

Julia Korbik: Oh Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten. Rowohlt 2017.

Noah Sow: Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus. C. Bertelsmann Verlag 2008.

N.K. Jemisin: The Broken Earth Trilogy.

Naomi Wolf: The Beauty Myth. How Images of Beauty are Used Against Women. Chatto & Windus 1990.

Für ein bisschen Hintergrundwissen haben wir – wie ihr an den Bildern unschwer erkennen könnt – in der Missy gestöbert. Hier findet ihr das Missy Magazine auf Facebook und hier ist die dazugehörige Website.

Weitere Links:

Hier kommt ihr zum Instagramaccount reallifefilter, den wir im Podcast ansprechen.

Hier geht es zum Podcast von SchwarzRund!

Der von uns erwähnte FettCast ist hier zu finden.

Johanna und Heide sprechen an einer Stelle des Podcasts kurz über Instagram und wie sie selbst diese App nutzen. Zum gleichen Thema erschien vor einiger Zeit auch schon dieser Blogartikel von Laura! Vielleicht habt ihr ja Lust, dort weiterzulesen.

 

Musik in diesem Podcast: https://instrumentalfx.co/topher-mohr-alex-elena-the-creek-no-copyright-music/

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Primary Sidebar

Schrift anpassen
Hohe Kontraste
Zur Werkzeugleiste springen