Skip to content

DienstagsPOTTPOURRI #31 | Leseempfehlungen & Termine in NRW

DienstagsPOTTPOURRI #31 | Leseempfehlungen & Termine in NRW published on Keine Kommentare zu DienstagsPOTTPOURRI #31 | Leseempfehlungen & Termine in NRW

Guten Morgen! Wie jeden Dienstag bekommt ihr heute unsere Lesetipps an die Hand. Und falls ihr die Woche noch nicht verplant habt, haben wir auch einige Veranstaltungen für euch gesammelt, die es wert sind, das Bett für ein paar Stunden zu verlassen oder eine Lernpause einzulegen <3 Für diejenigen unter euch, die zum Ausgehen gar keine Zeit haben, gibts einen realistischen Leifaden, wie ihr ein paar Self-Care-Momente in den vollen Wochenplan einbauen könnt.


Unsere Leseempfehlungen:

Cool Summer GIF - Find & Share on GIPHY

Sensibel Sprechen und Schreiben über trans Personen

„Geschlechtsidentität findet, genau wie Homosexualität, im Kopf statt – nicht nur in den Genitalien.“

In Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Trans* hat die taz-Redaktion einen Leitfaden zum Schreiben und Sprechen über trans Personen erarbeitet. Denn viel zu oft werden Begriffe genutzt, die Betroffene verletzten. Der Leitfaden soll eine Hilfe sein, das zu vermeiden.

Ein realistischer Self-Care-Leitfaden

Eine glitzernde Bathbomb hier, eine leckere Pizza dort. Scrollen wir uns durch die ganzen Self-Care-Tipps auf Instagram wird schnell deutlich: Self-Care so wie es uns vorgelebt wird, geht vorallem ins Geld und ist nicht selten Auslöser für zusätzlichen Stress. Stephanie Kühnert gibt uns Tipps, wie wir auch ohne viel Geld auszugeben und ganze Tage zu blocken, ein wenig Self-Care leben können und erinnert uns daran, dass Self-Care nur eine kurzfristige Lösung ist und bei andauerndem Stress oder mentalen Problemen, andere Wege gegangen werden müssen. [engl.]

Wann hat der Feminismus je etwas für Männer getan?

Nils Pickert erzählt bei Der Freitag, was ihm als unverheirateter Vater von vier Kindern beim Sorgerechtsantrag über die Realität Alleinerziehender durch den Kopf ging.

Her mit den feministischen Utopien!

Sarah Ditum bedauert, das feministische Dystopien, aktuell ein sehr populäres Narrativ, zwar das Leid von Frauen zu identifizieren, aber keine Lösungsansätze liefern. [engl.]

A feminist dystopia, in other words, must have a little of the feminist utopia to it.

Doku: Organisierter Hass im Netz

Ein Journalist*innen-Team um den YouTuber Rayk Anders hat sich ein Jahr lang in die Welt der Trolle und Hater*innen begeben, um herauszufinden, was die Menschen dazu bringt, Vergewaltigungsandrohungen zu tweeten oder rassistische Kackscheiße zu posten.


Neu auf dem Blog

IFFF 2018: A Woman Captured

IFFF 2018: Hjärtet [The Heart]

Bild der Woche

(hs) Repost @frizzkidart

A post shared by Feminismus im Pott (@fem_im_pott) on


Termine

Dear White People Sam GIF - Find & Share on GIPHY

Übrigens: Kennt ich schon unseren Kalender für noch mehr Termine?

Dienstag – 15.05.2018

PolBil Kinoabend Vol. 3 Campus-CSD-Special „Pride“ [Politische Bildung AStA HSD | Düsseldorf]

Doing Gender und Doing Gypsy [Stadtarchiv Duisburg]

Sookee: In Terms Of Rap Music [Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Gebäude 22.01., Hörsaal 2A]

And She Was Like: BÄM! [Fachbereich Design der Fachhochschule Dortmund]

Mittwoch – 16.05.2018

Wie tolerant ist Deutschland? Homophobie im Alltag [Ev. Pop-Akademie Hochschule für Kirchenmusik | Witten]

GUDialog: Hatespeech – Hass im Netz [FH Münster // Design]

How2HoPo? [RUB | Bochum]

Donnerstag – 17.05.2018

Internationaler Tag gegen Homo- und Trans*phobie [Platz der guten Hoffnung | Oberhausen]

Freitag – 18.05.2018

Der FuntAStA- Spieleabend #2 in Duisburg [AstA Keller Duisburg]

Workshop: Written Across Our Bodies / Isaiah Lopaz [Bahnhof Langendreer | Bochum]

Samstag – 19.05.2018

CHECK YO‘ SELF! Kritische Männlichkeit [Black Pigeon | Dortmund]

Ausstellungseröffnung: Isaiah Lopaz / I Witness [Bahnhof Langendreer | Bochum]

Sonntag – 20.05.2018

Veganer Brunch in Dortmund im Mai [Taranta Babu | Dortmund]

Workshop Reflektion rassismusbezogener Diskriminierung [Bildungswerk Vmdo | Dortmund]

„Verrückt nach Cécile“ (homochrom) [Schauburg | Dortmund]

Wir halten immer die Augen auf, um euch hier eine möglichst große Auswahl interessanter Veranstaltungshinweise zusammenzutragen, manchmal entgeht uns aber auch etwas Spannendes. Wenn euch weitere Events einfallen, die unbedingt hierhin gehören, schreibt uns gerne bei Facebook oder per Mail an – wir ergänzen sehr gerne!


In eigener Sache

Kennt ihr schon unsere Facebook-Gruppe? Wenn ihr Lust habt, euch mit uns und anderen Interessierten über feministische Themen auszutauschen, seid ihr hier genau richtig!
Ihr könnt die Gruppe für die verschiedensten Anliegen nutzen: Artikel teilen und diskutieren, Fragen stellen, Erfahrungen teilen, Menschen für gemeinsame Unternehmungen finden <3


Instagram

Hier könnt ihr uns auch folgen. Wir freuen uns wie immer über eure Einsendung 🙂

Something is wrong.
Instagram token error.
1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Primary Sidebar

Schrift anpassen
Hohe Kontraste
Zur Werkzeugleiste springen