Skip to content

Feminismus im Pott zu Gast bei der Dortmunder Illustratorin Patricia Tarczynski

Feminismus im Pott zu Gast bei der Dortmunder Illustratorin Patricia Tarczynski published on Keine Kommentare zu Feminismus im Pott zu Gast bei der Dortmunder Illustratorin Patricia Tarczynski

Katzen, Feminismus und Vulven – besonders in Amerika ploppen derzeit viele Onlineshops auf, die das Ziel haben, mit Ketten, Patches und Shirts feministische Messages zu verbreiten. Als leidenschaftliche*r Instagramnutzer*in wurde euch der ein oder andere Shop sicherlich schon in die Wall gespült. In Deutschland gibt es bereits einige Künstler*innen, die sich mit ihrer Arbeit feministischen Motiven und Sprüchen gewidmet haben. Aber einen eigenen Shop? Den gibt es bislang nicht und das wollen Pati, Sabrina und Eva nun ändern.

Wir haben mal ein bisschen mit dem Format rumexperimentiert und sind gespannt, ob es euch gefällt! Eure Meinung ist uns wichtig, also schreibt uns gerne einen Kommentar ♥

Hier geht’s zum Interview:

„Ich bin eine Kämpferin“ – Frauenbilder der Niki de Saint Phalle in Dortmund

„Ich bin eine Kämpferin“ – Frauenbilder der Niki de Saint Phalle in Dortmund published on Keine Kommentare zu „Ich bin eine Kämpferin“ – Frauenbilder der Niki de Saint Phalle in Dortmund

von pepe

lili_ou_tony
Lili ou Tony 1965 Polyesterharz, bemalt, Stoff, Maschendraht und Papier Courtesy Galerie GP & N Vallois, Paris Foto: Aurélien Mole © 2016 Niki Charitable Art Foundation, All rights reserved.

 

Eröffnung im Dortmunder U

Freitag um Sieben ist das Foyer des Dortmunder U voll bestuhlt, die Reihen voll besetzt und umstanden, dass einem bei den Ansprachen die Luft wegbleibt. Eine ältere Frau neben mir findet diese ohnehin zu langatmig: „das stand doch schon alles in der Zeitung“, raunt sie. Der Saal will rauf, Nanas sehen; selbst vor die Wahl gestellt, noch hier ein Freigetränk oder gleich den Aufzug zu nehmen, reisen die meisten lieber gleich in die Sechziger auf die sechste Etage und diese Welle an Menschen, scheint mehrheitlich mit der zweiten Welle des Feminismus gleichaltrig. Es wäre interessant, zu wissen, wie viele der Frauen auch Kämpferin waren oder immer noch sind. Viele sind aber wohl einfach wegen der damals ungeheuren Popularität und Wirkung von Niki de Saint Phalle – gerade in Deutschland wie der Kurator Ulrich Krempel betont – angezogen worden.Continue reading „Ich bin eine Kämpferin“ – Frauenbilder der Niki de Saint Phalle in Dortmund

Primary Sidebar

Accessibility
Schließen